Womb Blessing®

Was ist ein Womb Blessing?

Übersetzt heisst dies, die Gebärmutter-Segnung. Die Segnung bezieht sich eher auf den energetischen Raum der „Gebärmutter“ als auf das physische Organ an sich.

Im Laufe unseres Lebens haben uns Muster und Konditionierungen geprägt und diese womöglich in Form von Schmerzen oder Unwohlsein in unserem Körper, in unserem Schossraum, manifestiert. Sie haben auch unser Denken beeinflusst und uns davon abgehalten auf die innere Stimme zu hören, um wieder wahre Weiblichkeit frei und lustvoll leben zu können.

Die Arbeit von Miranda Gray hat uns inspiriert, das Verborgene der Weiblichkeit durch die Sanftheit dieser Segnung an das (Vollmond)-Licht zu bringen. So wie sich uns der Mond von seiner dunklen als auch von seiner hellen Seite zeigt, haben wir die Möglichkeit – dank einer Methode wie dieser – uns dem Erwachen unserer authentischen weiblichen Natur immer mehr anzunähern. Dies unter Einbezug unserer Schatten- und Lichtanteile. Wir werden eingeladen „Schicht für Schicht“ zu transformieren, damit wir in Selbstliebe und Eigenverantwortung unserem Weg folgen können und wir unser inneres Licht immer mehr zum Strahlen bringen!

Ablauf des Womb Blessings?

Für diesen Abend treffen wir uns jeweils in der Vollmondwoche. Die Segnung beginnt mit der Gebärmutterbaum-Meditation. Danach verbinden wir uns mit dem Vollmondlicht und übertragen dir persönlich die Segnungsenergie, in dem wir sie in Kopf, Herz und Gebärmutter senden. Anschliessend kannst du entspannen, integrieren und geniessen.

Warum sollte ich am Womb Blessing teilnehmen?

 - Verbindung mit der Urweiblichkeit, mit dem Schosszentrum

 - bei allen Frauenthemen wie Zyklus- oder Wechseljahrbeschwerden, Kinderwunsch, Schwangerschaft

 - Mutterschaft, um dich zu regenerieren

 - Annehmen des Frauseins

 - Emotionale Blockaden, Muster und Traumata lösen

 - Die Kraft der Weiblichkeit aktivieren

 - Stärkung des Selbstvertrauens

Jedes Womb Blessing baut auf das Vorherige auf. Ein Womb Blessing kann bis zu einem ganzen Monat nachwirken.

Zielgruppe

 - Alle Frauen (auch in der Menopause und/oder ohne Gebärmutter) und Mädchen ab ihrer 1. Menstruation

Mitbringen

 - 2 Schälchen: eines für Wasser, eines für ein Teelicht (Teelicht vorhanden)

 - 1 Schal

 - 1 kleiner Gegenstand für den Altar welchen du mit der Segnungsenergie laden möchtest

Wer

Alexandra Nathanja & Nicole